Über Odenthal

Der Name Odenthal geht auf den Ortsnamen „Udindarre“ zurück, der wiederum auf einen Ritter Udin zurückzuführen sein soll, dem im heutigen Ortskern ein Weiler gehörte. Dieser soll Odenthal trockengelegt haben, daher der Name „Darre“, also wurde daraus „Udindarre“ und im Laufe der Jahre entwickelte sich der Name dann zu Odenthal.



Webseite von Odenthal

Direkt vor den Toren Kölns!

Statistische Daten

Bundesland:

Einwohnerzahl 2013:

Fläche:

Bevölkerungsdichte:

Nordrhein-Westfalen

14.727

39,87 km²

369 Einwohner je km²


Geografische Daten

  • Odenthal liegt am westlichen Rand des Bergischen Landes und ist geprägt durch seine Wälder. Der bedeutendste Fluss im Gemeindegebiet ist die Dhünn. Ein Teil der Dhünntalsperre gehört zum Odenthaler Gemeindegebiet.

 

  • Der höchste Punkt in der Gemeinde Odenthal befindet sich an der L 310 bei Großeheide mit 253 m, der niedrigste bei dem Austritt des Gemeindegebiets der Dhünn bei Hoverhof mit 69 m.

 

  • Anschluss an das deutsche Autobahnnetz besteht in jeweils wenigen Kilometern Entfernung in Burscheid zur A 1, in Leverkusen zur A 3 sowie in Bergisch Gladbach zur A 4.

 

  • Benachbart sind die Städte Leverkusen, Burscheid, Wermelskirchen und Bergisch Gladbach sowie die Gemeinde Kürten und natürlich die Stadt Köln.